top of page
Seitenanfang - Anforderungen
2008-02-22 Tad In0072a.JPG

Anforderungen

Anker 1
2008-02-21 Tad In0180a.JPG

Eine Reise in die Wüste ist kein Pauschalurlaub wie, man ihn bei den bekannten großen Reiseagenturen buchen kann.

Eine Reise in die Wüste ist immer noch ein wenig Abenteuer und für dieses Abenteuer sollten Sie eine gewisse Neugier und Offenheit mitbringen.

Neugier auf Kultur, auf Landschaft.

Was macht es mit Ihnen, 24 Std am Tag draußen in der Natur zu sein?

Der frischen Luft, der Sonne und dem Wind ausgesetzt zu sein?

Wie ist es, auf die tägliche Dusche zu verzichten?

Wie ist es, mit der Sonne aufzuwachen und vielleicht auch mal auf die Uhr, das Handy, Telefon, Internet zu verzichten?

Wie ist es, sich vom natürlichen Tagesrhythmus treiben zu lassen? Wie wird es sein, auf einem Kamelrücken durch eine Landschaft von Sand, Steinen und Felsen zu schaukeln und womöglich das Kamel auch noch selber zu führen?

Oder wie fühlt es sich an, mal über weichen, mal über harten, mal über feinen, mal über grobkörnigen Sand zu laufen oder über Steine oder ganze Felsen zu klettern?

Wie wird es sein, morgens vom Geruch des Lagerfeuers und dem Kuss der Sonne geweckt zu werden?

Welche Gedanken kommen mir?

Welche Sinne werden wie angesprochen?

Was macht es mit Ihnen, nur wenig Grün zu sehen und die vorherrschenden Farben beige, gelb, braun, orange sind?

Dies sind nur ein paar Ideen, mit denen Sie sich schon einmal mental auseinandersetzen können, und ein kleiner Eindruck von dem, was Sie bei Ihrer Reise erwartet.

Es bedarf Ihrer Flexibilität, denn manchmal kommt es ganz anders, als man denkt oder wie man es sich vorgestellt hat. Ganz einfach, weil aufgrund des Wetters oder sonstiger unvorhergesehener Umstände ein Programm umgestellt werden muss.

Da Sie es mit einer anderen Kultur und der muslimischen Religion zu tun bekommen, mit Menschen, die Sie noch nicht kennen, sei es das Team, das sie begleitet oder die anderen Mitreisenden, ist von jedem Teilnehmer Teamfähigkeit, aber auch Toleranz gefordert.

 

Denn nicht nur ein Weg führt nach Rom, sondern viele... Und genauso verhält es sich mit Menschen anderer Kulturen... sie denken anders, gehen anders an die Dinge heran, lösen Herausforderungen anders, als man es vielleicht selbst machen würde. Lassen Sie sich auf das Neue, das Anderssein, das Ungewohnte und das Fremde ein.

Grundsätzlich sind unsere Touren kein “Hotelurlaub” und meistens schlafen Sie jede Nacht an einem anderen Ort. Das bedeutet für Sie, es gibt keine Dusche, es gibt kein flauschiges Bett... Sie dürfen sich jeden Abend Ihr eigenes Schlaflager richten, sich abends in ihren warmen Schlafsack kuscheln und jeden Morgen wieder alles verpacken, um es beim nächsten Nachtlager wieder auszupacken. Womöglich kommen Sie tagsüber an Ihr Hauptgepäck gar nicht ran... also sollten Sie gut kalkulieren, was Ihnen für den Tag wichtig ist und was Sie in Ihrem Tagesrucksack dabei haben möchten. Es wird keinen Tisch und keinen Stuhl geben. Sie werden auf einem Teppich in unserem “Salon” auf dem Boden sitzen und dort Ihre Mahlzeiten einnehmen. Ihre dicke Jacke, Decke und ein Lagerfeuer werden Ihre Heizung sein.

Wir laden Sie ein,

sich auf dieses Abenteuer mit uns einzulassen.

Mental

Die körperlichen Anforderungen hängen stark davon ab, was für eine Tour Sie mit uns machen möchten.

 

Bei einer Tour mit dem Auto, haben Sie nicht viel Bewegung, da Sie die meiste Zeit, womöglich über mehrere Stunden, im Auto sitzen. Eine normale Fitness, die Sie grundsätzlich für eine Rundreise benötigen, reicht auch hier völlig aus.

 

Machen Sie eine Tour mit dem Kamel, sitzen Sie täglich mehre Stunden auf dem Kamel. Zum einen wäre es gut, wenn Sie so fit sind, dass Sie, mit unserer Hilfe,  auf ein Kamel aufsteigen können  und dass Ihr Rücken, Ihre Beine und Knie die Bewegungen des Reitens aushalten.

 

Entscheiden Sie sich für eine Trekking-Tour, sollten Sie gut zu Fuß sein und so fit sein, dass Sie morgens 3-4 Stunden laufen können und nachmittags nochmals 2-3 Std.

 

Allgemein ist ein stabiler Kreislauf von Vorteil. Sie werden den ganzen Tag an der frischen Luft sein und das Klima ist ein anderes als das welches Sie aus Mitteleuropa kennen.

 

Grundsätzlich sollten Sie trittsicher sein. Denn egal für welche Tour Sie sich entscheiden, Sie werden durch Sand, Steine und auch Felsen laufen und wenn es nur im Camp ist oder beim Toilettengang.

 

Reden Sie mit uns,

denn unser Bestreben ist es, jedem und jedem Alter eine passende Tour zusammenzustellen. Wir haben regelmäßig Gäste, die schon weit über 60 sind. 

2008-02-18 Tad In0103a.JPG
2008-02-25 Tad In0036a.JPG
2008-02-21 Tad In0100a.JPG

Körperlich

2008-02-18 Tad In0115a.JPG

Einreise

 

  • Reisepass, mind. 6 Monate Gültigkeit

  • Antragsformular für das                                              "Application form to regularisation visa"​​

  • hier zum Download 

  • Einreichung an die Agentur 4 Wochen vor Reiseantritt mit Kopie des Reisepass

  • Nach der Bearbeitung durch die Behörden in Algerien erhalten Sie von uns                                                   "Autorisation d'Embarquement/Boarding Authorization"

  • Bei der Einreise in Algier legen Sie folgende Dokumente vor

    • Reisepass​

    • "Autorisation d'Embarquement"

    • Einreisekarte (Erhalt von uns oder im Flug nach Algerien)

  •  Vor Ort erhalten Sie ein Visum, das Sie vor Ort auch bezahlen (der Preis ist abhängig von der Dauer des Aufenthalts)

  • Flugticket und je nach Abflugort, Bahnticket

  • Derzeit ist uns nicht bekannt, dass Impfungen benötigt werden (Stand Februar 2024

2008-02-25 Tad In0040a.JPG

Formalitäten 

Einreise
bottom of page